Klever Birne

thumbnail-klever-birne

Eine Birne für Ideen

Hinter dem Namen ‚Klever Birne‘ verbirgt sich ein Ideenwettbewerb, den die Stadt Kleve zusammen mit der Hochschule Rhein-Waal ins Leben gerufen hat. Schon bei der ersten Auflage 2023 sind jede Menge kreative Ideen zum Thema Nachhaltigkeit entstanden. Mehr als 20 Bewerbungen sind bei der Jury eingegangen und fünf Gewinner*innen wurden ausgezeichnet.

Die nächste Runde des Ideenwettbewerbs startete im Mai 2024. Mitmachen kann jede*r aus Kleve und Umgebung. Schon eine gute Idee im Hinterkopf? Dann lass‘ die Gedanken kreisen und mach‘ mit!

 

 

Bewerbungsvoraussetzungen

Du kannst Dich bewerben, wenn Deine Idee folgende Punkte erfüllt:

  • Sie beschäftigt sich mit mindestens einem der 17 Nachhaltigkeitsziele
  • Sie kann in Kleve ausgeführt werden
  • Sie wird aktiv geplant oder bereits verwirklicht
  • Sie wird mit dem Preisgeld weiterentwickelt

Es können sich Bürger*innen, private Gruppen, Studierende, Bildungsträger*innen, öffentliche Einrichtungen (Schulen, Kindergärten, Büchereien etc.), Unternehmen, Vereine, Start-ups und Institutionen bewerben, die sich als Zukunftsgestaltende im Sinne der Nachhaltigkeit verstehen.

Ehemalige Preisträger*innen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Bewerbungsverfahren

Mit dem Ausfüllen und Abschicken des Teilnahmeformulars an transregint@hochschule-rhein-waal.de nimmst Du am Wettbewerb teil. Bitte lies dazu auch die Teilnahmebedingungen.

 

Bewerbungsphase für die Klever Birne 2024: 01. Mai 2024 bis 30. Juni 2024. 

Kriterien zur Bewertung

Wirkung: Deine Idee leistet einen Beitrag für eine nachhaltige (soziale, ökologische, ökonomische) Entwicklung und dient als Vorbild für andere. Sie soll von hohem praktischen Nutzen im ausgewählten SDG-Zielbereich sein.

Umsetzbarkeit: Deine Idee lässt sich im Alltag im Stadtgebiet Kleve realistisch umsetzen. Realistisch bedeutet hierbei, dass die Idee aus eigenen Mitteln und/oder mit dem Preisgeld des Ideenwettbewerbs sowie dem Coaching umgesetzt werden kann.

Innovationsgrad: Deine Idee ist innovativ und wird in Kleve noch nicht umgesetzt.

Preise

1. Preis: 2.000 € + Coaching + Urkunde

2. Preis: 1.500€ + Coaching + Urkunde

3. Preis: 1.000 € + Coaching + Urkunde

Studierendenpreis: 1.000€ + Coaching + Urkunde

Publikumspreis: Birnenbaum + Coaching + Urkunde

Ziel des Nachhaltigkeitspreises

Die Projektpartnerinnen Stadt Kleve und Hochschule Rhein-Waal engagieren sich für das Thema Nachhaltigkeit als eine Form des ökologischen, sozialen und ökonomischen Handelns und schrieben 2023 erstmalig einen Nachhaltigkeitspreis in Kleve aus.

Der Nachhaltigkeitspreis Klever Birne soll für die Nachhaltigkeitsziele auf globaler und lokaler Ebene sensibilisieren. Ziel ist es, gemeinsam mit den Menschen der Stadt Kleve neue Ideen für nachhaltige Maßnahmen zu entwickeln.

Rückblick: Das war die Klever Birne 2023

Gewinner*innen der Klever Birne 2023 bei der Preisverleihung am 14. September 2023.

Für die Preisverleihung hat die Hochschule zusammen mit der Stadt Kleve den Make an Impact-Day organisiert. Zehn ausgewählte Bewerber*innen durften ihre Ideen im Rahmen einer kleinen Messe vorstellen – und um die Gunst der Jury werben. Vier Ideen erhielten ein Preisgeld: das mobile Klimacafé, die nachhaltige Markthalle in der ehemaligen Margarine-Union, der Gemeinschaftsgarten im SOS Klapheckenhof und das Schulprojekt „Nachhaltige Bildung auf dem Acker“ der Grundschule in Rindern. Der Publikumspreis ging an die Biogasanlage der Futurelab-Engineering U.G.

Für uns sind alle Projekte Gewinner, weil sie die Region und die Stadt Kleve lebenswerter machen“, sagte Prof. Dr.-Ing. Peter Kisters, Vizepräsident für Forschung, Innovation und Wissenstransfer der Hochschule Rhein-Waal.

Und jetzt? Jetzt gehen die Projekte in die nächste Phase. Damit es nicht nur bei Ideen und Plänen bleibt, begleitet die Hochschule die ausgezeichneten Projekte bei der Umsetzung. Wir berichten an dieser Stelle über den weiteren Verlauf.

FAQ – Frequently asked questions

 

Kann ich mehrere Ideen einreichen?

Pro Person kann nur eine Idee eingereicht werden. Dies bezieht sich allerdings nicht auf Einrichtungen: von einer Einrichtung können mehrere Ideen eingereicht werden, wenn dafür jeweils eine andere Hauptansprechperson zuständig ist.

Kann die Idee auch über Kleve hinauswirken?

Natürlich kann sich die Wirkung der Idee auch über das Stadtgebiet Kleve hinaus erstrecken. Wichtig ist aber, dass in Kleve eine Wirkung spürbar ist.

Muss die Idee im gesamten Stadtgebiet Kleve wirken, oder kann sich die Wirkung auch nur auf einen Teil von Kleve beziehen?

Die Hauptsache ist, dass eine Wirkung der Idee in Kleve spürbar ist. Dies kann auch nur einen kleinen Teil von Kleve betreffen.

Werden auch Projektideen unterstützt, die bereits von anderer Stelle gefördert werden?

Ideen, die bereits gefördert werden, sind nicht von der Teilnahme am Nachhaltigkeitspreis Klever Birne ausgeschlossen.

Kann ich die Präsentation bei der Preisverleihung auch in englischer Sprache halten?

Ja, dieses Jahr können die Präsentationen auch auf Englisch gehalten werden. Das präsentierte Poster kann ebenfalls in Englisch gestaltet werden.

Team Klever Birne

  • Alle
  • Projektleitung / Koordination

Christina Martens

Lina Kersten

Fragen oder Anregungen?
Hier direkt Kontakt aufnehmen zum Klever Birne Team!

    Suche Virtuelle Campus Map E-Mail Was ist neu? Veranstaltungen LinkedIn Instagram
    Nach oben scrollen